Das ist ein Präzedenzfall

Dir haben die Sterne sowieso schon gehört.
Was macht es da noch..
Dann einzoomen und auf einen kleinen Fleck
wie Brennholz in deiner Iris starren.
Ja, es ist warm.

Anthony van Dyck (1599-1641): Selbstbildnis, gemalt etwa 1615. Gemeinfrei

Advertisements

Erwachen

Langeweile ertränkte
die Straßen der Stadt
auf Bürgersteigen
schreien Farben
toter Kinder Anoraks
beleuchtet
von Schaufenstern
und blechernen Sirenen
weiß ist die Farbe der Schmerzen
schlafend sterben
und die Stimme des Lautsprechers
aussperren
ein Gedanke an dich
und schon singen die Frühvögel.

Ja, schon klar, dass das Bild nur den positiven Aspekt des Gedichtes darstellt. Frühling (Aktporträt Martha Vogeler mit Amsel) von Heinrich Vogeler (1872 – 1942), einer von diesen Worpswede-Typen. gemeinfrei

Da gibts auch noch die passende Musik:

Ungewiss

wenn nicht einmal
die Gegenwart,
woran halten,
deine ungewissen Hände
streicheln mich nicht,
auch keine andre,
und selbst wenn,
wer wohnt hinter
ungewissen Augen
tagelang besungen,
ach, ich red zu viel und
werd zu selten geküsst.

Gemälde von Stanisław Ignacy Witkiewicz (1885–1939): Kuss eines mongolischen Prinzen in einer eisigen Wüste, 1915-1918, gemeinfrei

Von einer anderen Seite aus

So viele Seiten wie Schlammpartikel
vor der Haustür nach dem üblichen Regen
– ich mach am besten eine Packung davon,
kann nur helfen.

Reicht es nicht, dass ich
mit dem Kopf durch die Wand
– Und sie ist nicht dick, nicht sehr fest,
wie eine Lakritzschnur, süß, gut gegen Husten
und reißt so schnell –
falle?

Wie komme ich auf diesen Haufen Stroh?
Wieso riecht es so verbrannt?
Nein.
Das wäre dann doch zu weich und zu angenehm warm.

Allegorischer Freskenzyklus (Politische Tugenden) aus dem Palazzo Pubblico in Siena, Szene: Der Tribun Publius Muzius schickt seine Verbündeten auf den Scheiterhaufen, wo es schön warm ist. Gemälde 1532-1535 von Domenico di Pace Beccafumi (1484–1551), gemeinfrei

Die andere Seite der Stille

schwarz sind die Flüsse der Wiederkehr.
wie ich das Leben vermisse
und glaube Distanz sei das Schwert Gottes
und Glaube der Seele ein blasses Kleid.

rot sind die einsamen Pfade
durch die Glocken der Glasharfen
wie sie klingen
in allen Farben

weiß
ja, dorthin.

Benjamin Franklins Glas Harmonika, um 1776, gemeinfrei

Komplizierter Wiederbenutzungsvorgang, daher nur ein Link auf eine Seite auf der unter anderem der Wiederbenutzungsvorgang beschrieben ist. OTRS halt. Aber eine sehr schöne und total passende Tondatei. Stars-GlassArmonica.ogg

Morgens am Gewohnheitstisch

Das Gelächter der Abende wird von den Nächten zerfetzt.
Leere Plastikportionsdose Kaffeesahne, oh Verschwendung
paradiesischer Milchseen, weißgelblich wie mit Honig.
Dazu in wonniger Ferne ein Rasenmäher zufrieden.
Zeitungsrascheln zeigt an die Zeit des Tages
relativ vom Punkt des Erwachens,
wo das erneute Unheil –
wie auch immer es –
nie sind wir heil –
seinen Lauf nahm.
Barfuß zuerst.

Mark Twain beim Frühstück 1895, Fotograf wohl Major J. B. Pond